Outdoor Styleshooting mit dem SIGMA-Allrounder 35mm F1,4 DG HSM | Art

Outdoor Styleshooting mit dem SIGMA-Allrounder 35mm F1,4 DG HSM | Art © Kim Pottkämper

So langsam habe ich den Eindruck, geht es wieder mit kleinen Schritten in Richtung Normalität. Die Lust, sich kreativ auszuleben, Pläne zu schmieden, Konzepte auszuarbeiten und umzusetzen, steigt wieder.
Also habe ich vor Kurzem ein Styleshooting mit kleinem Team geplant und umgesetzt. Mein Ziel war es, mein Model in eine andere Welt zu schicken. Ich finde es immer spannend, wenn mich Menschen nach der Shooting-Location fragen und dann ganz erstaunt sind, wenn ich Ihnen sage, wo die Bilder entstanden sind.

In diesem Post geht es heute eher darum, wie ich an die Planung eines solchen Shootings herangehe und wie wichtig mir die verschiedenen Faktoren wie Equipment, Location, Model, Outfits, Licht usw. sind.

Outdoor Styleshooting mit dem SIGMA-Allrounder 35mm F1,4 DG HSM | Art © Kim Pottkämper
Zum Equipment:
Für alle meine Shootings packe ich meinen Kamerakoffer voll Mit SIGMA Objektiven – zu meinem festen Standard Repertoire gehört das  SIGMA 35mm F1,4 DG HSM | Art, SIGMA 50mm F1,4 DG HSM | Art und das SIGMA 105mm F1,4 DG HSM | Art – diese Objektive sind immer mit dabei. Allerdings erwische ich mich häufig dabei, bei meinem Lieblingsobjektiv, dem SIGMA 35mm F1,4 DG HSM | Art hängen zubleiben und das gesamte Shooting mit der Brennweite zu fotografieren. 

Outdoor Styleshooting mit dem SIGMA-Allrounder 35mm F1,4 DG HSM | Art © Kim Pottkämper
Das Objektiv macht einfach unglaublich viel Spaß und ist in gefühlt jeder Situation die richtige Wahl. Gerade wenn man Outdoor fotografiert und das Umfeld in den Bildausschnitt mit integrieren möchte, aber trotzdem das Model durch eine angenehme Unschärfe hervorheben will, ist das 35er Gold wert. Und genau darum ging es mir bei dem Shooting – das Model und die Location miteinander verschmelzen zu lassen und so unabhängig wie möglich zu fotografieren. Gerade wenn man mit erfahrenen Models arbeitet, braucht man Technik, die mitspielt und schnell arbeitet. Denn das Model gibt dir innerhalb von Sekunden diverse Gesichtsausdrücke, Posen und Bewegungen, die es einzufangen gilt. Da muss man sich auf das Objektiv verlassen können und die Schärfe muss genau dort sitzen, wo man sie haben möchte – damit man sich am Ende für das perfekte Bild entscheiden kann. 

Outdoor Styleshooting mit dem SIGMA-Allrounder 35mm F1,4 DG HSM | Art © Kim Pottkämper

Outdoor Styleshooting mit dem SIGMA-Allrounder 35mm F1,4 DG HSM | Art © Kim Pottkämper
Bei meiner Planung war von vornherein klar, dass wir Outdoor fotografieren, zum einen, weil es mein Ziel war, dass Model in einem passenden Hintergrund zur Kleidung zu fotografieren und zum anderen, um mit dem Team an der frischen Luft zu shooten und somit eine noch bessere Grundlage zu schaffen, die Hygienemaßnahmen einzuhalten. Vor meinen Shootings mache ich mir viele Gedanken um die passende Location – meistens mache ich vorab einen Spaziergang in der jeweiligen Stadt und begebe mich auf die Suche nach interessanten Gebäuden, Parks oder Plätzen. Aber vieles passiert auch einfach während des Shootings – bei diesem Styleshoot ist mir ein kleiner Zeitungskiosk aufgefallen, den ich unbedingt einbauen wollte. Also haben wir uns eine Zeitung geliehen und nachgefragt, ob wir den Kiosk als Hintergrund nutzen dürfen.

Outdoor Styleshooting mit dem SIGMA-Allrounder 35mm F1,4 DG HSM | Art © Kim Pottkämper
Gemeinsam mit der Stylistin stelle ich vor dem Shooting die Outfits zusammen – immer im Hinblick auf das Zusammenspiel zwischen Model, Styling, Location und dem finalen Bild (das natürlich nur in meinem Kopf).
Die Models suche ich mir immer erst, nachdem ich mein Konzept und die Idee festgelegt habe – wenn das steht, schaue ich nach passenden Typen. Und das kann auf ganz unterschiedlichen Wegen passieren – mal über mein Netzwerk an Models, mal über Instagram oder weil ich jemand auf der Straße anspreche. Für mich spielt die Erfahrung vor der Kamera nicht so eine große Rolle, sondern eher der Ausdruck und die Ausstrahlung.
Ich liebe es On Location und ohne den Einsatz von Blitzen zu fotografieren, was ein besonders wichtiger Punkt bei der Wahl vom richtigen Objektiv ist. Dafür braucht man lichtstarke Objektive wie z. B. das SIGMA 35mm F1,4 DG HSM | Art. Ebenso bei Situationen mit Gegenlicht, die ich sehr gerne in meinen Bildern einbaue.
Wer auf ähnliche Faktoren wie ich Wert legt und ein Objektiv sucht, das in jeder Situation überzeugt und eine unfassbar gute Abbildungsleistung hat – sollte sich das 35er mal anschauen. 

Alle Bilder dieses Beitrags in der Übersicht

 

Kim Pottkämper © Kim Pottkämper
Kim Pottkämper
Kim Pottkämper © Kim Pottkämper

www.kimoment.de

Ich bin freiberufliche Fotografin aus Köln und in der Welt zuhause. Die Fotografie ist meine Berufung und Leidenschaft. Egal ob für meine Klienten oder für freie Projekte, mit meinen Bildern transportiere ich etwas: Gefühle, Geschichten, Persönlichkeit. Ich liebe es, mich weiterzuentwickeln, über meinen Schatten zu springen, Neue und verrückte Dinge auszuprobieren, Tabus zu brechen, zu begeistern oder zum Nachdenken anzuregen. Die Zeit einzufrieren und einzigartige Momente zu kreieren."

Instagram: @kimoment
Facebook: @KimPottkaemper