Mit der SIGMA fp L unterwegs in Hessen – Teil I

Mit der SIGMA fp L unterwegs in Hessen - Teil I © Maik Lipp

Ein kleiner Buchstabe mit großer Wirkung. Ja genau, das große‚ L‘ bei der SIMGA fp L steht für large und large sind die Bilder, die aus der SIGMA fp L kommen auf jeden Fall. Doch bevor wir zu sehr in die technischen Raffinessen abschweifen, erstmal das Wesentliche:

Dieser Beitrag soll der Start einer kleinen Serie sein, bei der ich ein paar schöne Ort in meinem Bundesland Hessen erkunden und mit der SIGMA fp L festhalten möchte. Beginnen möchte ich in Limburg an der Lahn mit seinem Dom und der schönen Altstadt. Doch meine kleine Entdeckungsreise beginnt schon etwas vor Limburg. Denn vom Norden Frankfurts aus habe ich mich über den Taunus durch kleine verwunschene Orte Richtung Limburg entlang der Lahn vorgearbeitet und musste den ersten Stopp schon ca. zehn Kilometer vor Limburg einlegen. Denn in dem kleinen Städtchen Runkel gibt es einen wirklich schönen Blick auf die mittelalterliche Burg Runkel, der echt lohnenswert ist. Mit der Lahn im Vordergrund und der alten Brücke schon fast ein wenig zu kitschig. Doch dieses Motiv bietet zu jeder Jahreszeit seinen eigenen Charme.

Mit der SIGMA fp L unterwegs in Hessen - Teil I © Maik Lipp
Brennweite: 24mm | Verschlusszeit: 1/1000s | Blende: 2,8 | ISO: 100

Tipp: 

Burgen, Schlösser und Kirchen gibt es in Hessen an fast allen Ecken und oft in der Nähe von Flüssen oder auf Anhöhen. So natürlich auch hier entlang der Lahn. Daher lohnt es sich bei solch kleinen Erkundungstouren vorher einfach mal auf Google Maps zu schauen um auf dem Weg vielleicht noch ein paar tolle Motive ausfindig machen zu können.

Kurz vor Limburg musste ich dann ein zweites Mal anhalten, denn die schon von Weitem auf einer Anhöhe thronende Basilika St. Lubentius ist ebenfalls herrlich anzuschauen. Ausgestattet war ich an diesem Tag mit der SIGMA fp L und dem SIGMA 24-70mm F2,8 DG DN | Art. Bei solchen Bauwerken sind 70mm manchmal oft schon ein wenig zu kurz, gerade wenn man nicht wirklich nah genug rankommt. Doch mit der enormen Auflösung der SIGMA fp L von 61 Megapixeln hat man genug Futter um bei Bedarf auch noch gut cropen zu können, ohne auf Qualität verzichten zu müssen. 

Mit der SIGMA fp L unterwegs in Hessen - Teil I © Maik Lipp
Brennweite: 36mm | Verschlusszeit: 1/800s | Blende: 2,8 | ISO: 100

Nach wenigen Kilometern bin ich dann schließlich in Limburg Stadt angekommen. Natürlich ging es sofort auf die Alte Lahnbrücke, von der aus man einen wunderbaren Blick über die Lahn auf den überregional bekannten Limburger Dom hat. Auch das Wetter passte an diesem späten Nachmittag, denn kurz nach einem Regenschauer zogen noch ein paar Wolken am Himmel entlang, sodass in Verbindung mit dem Sakralbau und der Natur eine tolle Szenerie entstand.

Mit der SIGMA fp L unterwegs in Hessen - Teil I © Maik Lipp
Brennweite: 36mm | Verschlusszeit: 1/400s | Blende: 2,8 | ISO: 100

Mit der SIGMA fp L unterwegs in Hessen - Teil I © Maik Lipp
Limburg hat selbstverständlich nicht nur den Dom, sondern wie viele andere mittelalterliche Orte einen sehenswerten Altstadtkern mit vielen kleinen Gassen und Fachwerkhäusern, die zum Schlendern einladen. Gerade für solche kleineren Ausflüge kommt einem die kompakte Bauweise und das geringe Gewicht der SIGMA fp L sehr entgegen. Man braucht wirklich nicht viel und ist dennoch ausgestattet mit einer Vollformat-Kamera und einem Objektiv mit toller Abbildungsleistung, einem flexiblen Brennweitenbereich sowie einer super Lichtstärke, was nicht nur in den dunkleren Gassen sehr hilfreich ist.

Mit der SIGMA fp L unterwegs in Hessen - Teil I © Maik Lipp
Brennweite: 70mm | Verschlusszeit: 1/640s | Blende: 2,8 | ISO: 100

Die SIGMA fp L leistet hier wirklich hervorragende Arbeit. Denn mit ihren 61 Megapixeln und einer Auflösung von 6000×4000 Pixeln ist die Kamera ein echtes „Biest“ im Hosentaschenformat und nicht ohne Grund eine echte Alternative auf dem Markt der Vollformatkameras. Dazu kommt die Objektivvielfalt, die für mich eine große Rolle spielt. Hier bietet SIGMA einen wirklich bunten Strauß an leistungsstarken Objektiven. Und da ist definitiv für jeden was dabei. 

Mit der SIGMA fp L unterwegs in Hessen - Teil I © Maik Lipp
Brennweite: 59mm | Verschlusszeit: 1/640s | Blende: 2,8 | ISO: 10

Tipp: Gerade bei Städtereisen finde ich es immer schön, wenn man verschiedene Perspektiven ausprobiert und nicht alle Bilder aus der am häufigsten verwendeten stehenden Standardsicht fotografiert. Also einfach mal die Kamera auf den Boden stellen. Wäre ein erster Schritt um dem Bild mehr Dynamik zu verleihen. Anschnitte von Häuserwänden, Bäumen oder Mauern tragen ebenfalls zu einem spannenderen Bildaufbau bei. Probiert es einfach mal aus!

Mit der SIGMA fp L unterwegs in Hessen - Teil I © Maik Lipp
Brennweite: 24mm | Verschlusszeit: 1/400s | Blende: 2,8 | ISO: 100

Mit der SIGMA fp L unterwegs in Hessen - Teil I © Maik Lipp
Aufgrund der aktuellen Corona-Beschränkungen hielt sich das Treiben in den alten Gassen doch sehr in Grenzen. Die Geschäfte waren entsprechend noch geschlossen. Genau wie die zahlreichen Gaststätten mit ihren schönen Außenbereichen. Mein Weg führte von der Alten Lahnbrücke durch die Altstadt mit dem Fischmarkt vorbei an zahlreichen wunderschönen Fachwerkhäusern mit nett dekorierten Eingangstüren.

Mit der SIGMA fp L unterwegs in Hessen - Teil I © Maik Lipp
Brennweite: 24mm | Verschlusszeit: 1/320s | Blende: 2,8 | ISO: 100

Danach ging es weiter über eine kleine Straße hoch zum Limburger Dom, der schon ziemlich imposant daherkommt, wenn der erste Blick nach der letzten Kurve auf ihn fällt. Bekannt wurde das Bistum Limburg mit seinem Dom übrigens auch durch den Fall des damaligen Bischofs Tebartz-van-Elst, der mit deutlich überteuerten Baukosten und Verschwendung von Kirchengeldern auf sich aufmerksam machte und später sein Amt als Bischof niederlegen und zurücktreten musste. 

Mit der SIGMA fp L unterwegs in Hessen - Teil I © Maik Lipp

Mit der SIGMA fp L unterwegs in Hessen - Teil I © Maik Lipp
Brennweite: 24mm | Verschlusszeit: 1/500s | Blende: 2,8 | ISO: 100

Nachdem es oben am Dom schließlich angefangen hat wie aus Kübeln zu schütten, war ich froh, nicht erst jetzt gestartet zu sein. Ok, eine kleine Portion Glück gehört auch beim Fotografieren immer mit dazu. Für mich ging es daher im Laufschritt zurück zum Auto. Der SIGMA fp L hat das bisschen Wasser im Übrigen nichts ausgemacht. Auch das ist ein großer Vorteil, denn nicht immer hat man einen Rucksack oder eine Tasche dabei, sodass ein guter Spritzwasserschutz der Kamera und des Objektivs gerade bei Outdoor-Fotografen sehr hilfreich sein kann.

Ich hoffe einfach mal, dass das Wetter in den kommenden Tagen und Wochen sonniger und beständiger wird und Corona so langsam die Puste ausgeht. Denn dann wird ein Besuch in Limburg mit dem Dom, den kleinen Gässchen und seinen tollen Restaurants und Kneipen wahrscheinlich noch schöner. 

Ich sage Tschüss und freue mich schon sehr auf den nächsten Teil der Serie „Mit der SIGMA fp L unterwegs in Hessen“. Wohin es mich dann verschlägt… Lasst Euch überraschen!

Bis bald
Maik

Alle Bilder dieses Beitrags in der Übersicht

 

© Maik Lipp
Maik Lipp
Architektur- und Landschaftsfotograf
© Maik Lipp

Der Frankfurter Maik Lipp ist hauptberuflicher Zahlenmensch mit einer großen Leidenschaft für Architektur und Landschaften. So reist er seit einigen Jahren um die Welt um Architekturhighlights der Metropolen einzufangen und das Erlebnis Natur zu transportieren.

"Es spielt nicht so sehr die Rolle, wie gut ein Foto technisch ist, sondern eher, das Gefühl, das es beim Betrachten entstehen lässt."

Instagram: @maik_lipp 
Website: maiklipp.com

Related Posts

Die Antarktis bereisen mit der SIGMA fp © Hubert Neufeld Die Antarktis bereisen mit der SIGMA fp 21. September 2020
Kathmandu ©Max Münch Nepal – Land des Lächelns 6. Juli 2016