Mit dem SIGMA-Allrounder auf die kleine Insel Södermöja in Schweden

Schweden © Syl Gerwais

Als ich meine kleine Reise nach Schweden für ein neues, gemeinsames Projekt mit meiner lieben Freundin Helene geplant habe, hatte ich die Vorstellung von langen, sonnigen Tagen und wunderschönen Naturaufnahmen bei Sonnenuntergang.

Schweden © Syl Gerwais

Auf der kleinen Insel Södermöja, im Schärengarten von Stockholm, angekommen, hat das Wetter jedoch umgeschlagen und jede Menge Regen für mich bereit gehalten. Aber selbst bei diesem Wetter, ist die fast unberührte Natur, auf der malerischen Insel, atemberaubend schön. Ich habe mir Regenjacke und Gummistiefel ausgeliehen und mich auf eine kleine Entdeckungsreise durch die grüne, idyllische Landschaft gemacht.

Schweden © Syl Gerwais

Ganz alleine durch Pfützen spazieren, ( innerhalb von 4 Tagen, habe ich auf der Insel vielleicht 6 Menschen getroffen ) und dabei noch Blümchen und Wildkräuter sammeln, Fotos machen und den Regen im Gesicht spüren – unbezahlbar und unvegeßlich.

Schweden © Syl Gerwais

Auf Södermöja, wie auch auf den vielen anderen Inseln dieser Gegend von Schweden, ist wirklich jedes Fleckchen schön. Entschleunigung pur – Es gibt beispielsweise keinen Supermarkt. Zum Einkaufen muss man mit einem kleinem Boot auf Möja fahren. Sollte beim Boot einmal der Motor ausfallen, muss man 3km hin- und 3km zurückrudern. Das große Schiff nach Stockholm kommt nur 3 Mal am Tag. Man lebt hier achtsam und ganz slow.

Schweden © Syl Gerwais

Da ich diesmal mit leichtem Gepäck reisen wollte, habe ich nur 2 Objektive in meinen Rucksack gepackt. Für alle Food- sowie Naturnahaufnahmen,  mein Liebling – SIGMA 105mm F1,4 DG HSM | Art. Für alle anderen Aufnahmen, u.a auch Weitwinkel, habe ich eine universelle, sozusagen eine Allzweck-Linse mitgenommen, und zwar die – SIGMA 24-70mm F2,8 DG OS HSM | Art.

Schweden © Syl Gerwais

Auch wenn diese Linse nicht gerade die Leichteste ist, trägt sie sich gut, sitzt bequem in der Hand und lässt sich bei vielen Aufnahmesituationen gut einsetzten. Mir ist sehr wichtig, dass ein Objektiv mit einem optischen Stabilisator ausgestattet ist, da ich zum Verwackeln neige.

Schweden © Syl Gerwais

Die Lichtstärke einer Linse spielt auch eine große Rolle. Egal, ob draußen oder drinnen, so habe ich, selbst bei diesem Wetter, problemlos schön belichtete Fotos hinbekommen.

Schweden © Syl Gerwais

Da unsere Reisen meistens sehr kreativ verlaufen – wir machen nie wirklich einfach nur Urlaub – denn wir lieben es gleichzeitig ein wenig zu arbeiten, entstanden auch auf Södermöja in Schweden ein paar Flatlays mit Blümchen, das eine oder andere Rezept mit Wildkräutern, etc., welche ich für neue Projekte sammle.

Schweden © Syl Gerwais

Alle Bilder dieses Beitrags in der Übersicht

Sylwia Gervais
Sylwia Gervais
Freiberufliche Fotografin und Stylistin

Sylwia Gervais / "Syl loves" arbeitet seit über 5 Jahren als freiberufliche Fotografin und Stylistin. Verliebt in die Fotografie mit all ihren Facetten und ihre Kamera, ergänzt um einige tolle Objektive von SIGMA, lebt sie ihre kreative Leidenschaft täglich aufs Neue aus. Überzeugt von gesunder Lebensweise und Pflanzenesserin aus tiefstem Herzen bietet "Syl loves"ein breit gefächertes Portfolio - von Home Stories über Food, Still Life und Produkt Fotografie

"Das schönste und erfüllendste an meiner Tätigkeit ist es, immer wieder neue, interessante Menschen kennen zu lernen, Wunderschönes auf Fotos einzufangen und meinen Kunden dabei zu helfen, ihre Produkte und Visionen mit Hilfe meiner Fotos zum Ausdruck zu bringen."

Instagram: @syl_loves / Website: syl-gervais.com/

Leave a Reply