Roh und Ehrlich – Beautyshooting mit RAW-Datei zum Testen

Beautyfotografie © Natascha Lindemann

Fast täglich bekomme ich Anfragen bei Instagram oder per Mail mit Fragen zu meinem Equipment oder Einstellungen beim Shooting. Ich habe lange überlegt darüber zu schreiben und mich schließlich dazu entschlossen, euch meine Must-Haves für ein Beautyshooting vorzustellen. Zur Vorbereitung für ein Beautyshopoting könnt ihr euch auch meinen letzten Blogbeitrag („Von der Idee bis ins Magazin in 7 Schritten“) nochmal anschauen. Genauso wichtig wie die Technik ist nämlich die Idee, das Konzept und das Team hinter dem Shooting.

Beautyfotografie © Natascha LindemannIn diesem Beitrag werde ich euch mein Lieblingsequipment für ein Beautyshooting präsentieren. Im technischen Sinne besonders wichtig sind dabei Kamera, Objektiv, Lichtformer, Einstellungen und Lichtsetting. Dazu muss ich sagen, dass sich das natürlich ständig verändert, je nach dem welchen Bildlook man bekommen möchte. Trotzdem gibt es ein paar Dinge auf die ich bei keinem Shooting verzichten möchte. Ich hoffe, ich kann euch ein paar Inspirationen und evtl. kleine Tipps mit auf euer nächstes Beautyshooting geben. Passend zu diesem Beitrag habe ich euch 1 RAW Datei der SIGMA sd Quattro H und dem SIGMA MAKRO 105mm 1:2,8 EX DG OS HSM von diesem Shooting zum Download freigegeben.

Beautyfotografie © Natascha Lindemann

Die Kamera:

Zur Zeit besitze ich eine SIGMA sd Quattro H, eine Canon Eos 5D Mark IV und eine Canon Eos 5D Mark II als Backup-Kamera. Manche kennen die sd Quattro H bestimmt noch nicht und deshalb stelle ich euch hier exemplarisch ein Beauty-Shooting vor, wofür ich sie auch verwendet habe.

Das Objektiv:

Für meine Beautybilder könnte ich nicht ohne ein 105mm Makro Objektiv leben. Für alle Anfänger in der Beautyfotografie ein toller Allrounder. Von Portraits bis Close-Ups ist damit alles möglich. Ich nutze bei meinen Shootings am liebsten das SIGMA MAKRO 105mm 1:2,8 EX DG OS HSM.

Beautyfotografie © Natascha LindemannLichtformer:

Das Licht ist so ziemlich das Wichtigste für ein tolles Beautyshooting. Ich möchte euch mein absolutes Lieblingslichtset vorstellen: Ich nutze meist zwei große Octaboxen/Softboxen links und rechts vor dem Model, die direkt auf das Motiv gerichtet sind. Ich liebe die großen Reflexionen, die diese Lichtformer in die Augen des Models zaubern. Für noch mehr Lichtreflexe in den Augen kann man auch noch einen weißen Reflektor unter das Gesicht halten. Ich persönlich nutze die Blitze von Nicefoto. Diese sind zwar nicht die schnellsten, haben aber ein super Preis-Leistungsverhältnis und sind für meine Zwecke vollkommen ausreichend.

Beautyfotografie © Natascha Lindemann

Hintergrund:

Bei meinen Shootings achte ich sehr darauf, dass der Hintergrund zum Thema passt. Wenn ich also Commercial Beauty-Shootings plane wähle ich eine eher unauffällige Hintergrundfarbe wie weiß, grau oder beige. Bei kreativen Beautyeditorials mit auffälligem Make-Up und Frisuren darf es dann gern ein bisschen gewagter sein: Blau, gelb oder rosa sind drei meiner oft gewählten Hintergrundfarben. Ich benutze dafür meistens die 1,35m Papierhintergründe von Calumet. Da ich viel unterwegs bin sind die kürzeren Hintergrunde für mich praktischer und für Beauty ist die Breite vollkommen ausreichend. Bei Fashion würde ich zu den 2,72m breiten Hintergründen greifen.

Raw Converter:

Beim Shooting arbeite ich mit Capture One und nutze dabei die Tethered Shooting Funktion (auch mit Lightroom möglich). So können die Make-Up Artisten immer direkt sehen wie das Make-Up oder die Haare auf den Bildern wirken und ggf. nochmal korrigieren.

 

Falls ihr die RAW-Datei auf eurem eigenen Instagram/Facebook-Kanal posten wollt, gebt bitte folgende Credits an:

Fotograf: Natascha Lindemann
Model: Iza Rios
Make-up: Laetitia Lemak

für Instagram:

Fotograf: @natascha.lindemann
Model: @izarioss
Make-up: @laetitia.lmk

 

Die RAW-Datei zum Bearbeiten

 

Alle Bilder dieses Beitrags in der Übersicht

 

Natascha Lindemann
Natascha Lindemann
Beauty & Fashionfotografin

Die Berliner Fotografin Natascha Lindemann hat sich auf Beauty und Fashionshootings spezialisiert.

„Ich liebe es, kreative und aufwendige Foto-Shootings zu konzeptionieren, planen und durchzuführen. In der Editorialfotografie lebe ich meine Kreativität aus und erreiche ich nicht nur ein größeres Publikum, sondern verewige meine Strecken mit tollem Layout in Printmagazinen.“

Facebook: @Natascha Lindemann / Instagram: @Natascha Lindemann / Website: www.nataschalindemann.de

Leave a Reply