Lichtstarke Portraitfotografie

Lichtstarke Portraitfotografie © Antonia Moers

Erst kürzlich hatte ich das Vergnügen in einem ganz besonderen Studio fotografieren zu dürfen, dem NOIRstudio. Wenn man die ersten Bilder der Räumlichkeiten sieht, ist jedem klar, da blüht das Fotografenherz auf! Genauso erging es mir. Und es war mir eine Freude ein kleines Shooting mit einer Freundin in dem NOIRstudio zu organisieren.

Lichtstarke Portraitfotografie © Antonia MoersDieses Studio lebt nicht nur von seinem individuellem Look und seiner Einrichtung, sondern auch von den großen alten Fenstern, die wunderschönes Tageslicht in den Raum bringen. Somit war für mich klar, in diesem Studio werde ich ausschließlich mit Tageslicht fotografieren und maximal mal einen Aufheller zur Hilfe nehmen. In den Blogbeiträgen „Brennweitenvergleich bei Portraitaufnahmen | Teil 1“ und „Brennweitenvergleich bei Portraitaufnahmen | Teil 2“ habe ich euch in einem Vergleich bereits zeigen können, welche Brennweiten sich am besten für die Portraitfotografie eigenen. Mein Fazit war, dass weitwinkelige Objektive perfekt sind, wenn man viel Umgebung mit aufnehmen möchte. Dabei sollte man aber berücksichtigen, dass Close-ups vom Modell dann eher verzerrt sein könnten und sich dementsprechend längere Brennweiten dafür besser eignen.

Lichtstarke Portraitfotografie © Antonia Moers

Für mich war es selbstverständlich, dass ich in diesem Studio viel von der Umgebung mit aufnehmen wollte, sonst wäre die Wahl des Studios beinahe sinnlos gewesen. Aber auch, dass ich bei diesem weichen, schmeichelnden Licht auch einige Close-Ups erstellen möchte. Da ich persönlich ein Fan von Festbrennweiten bin und diese auch am lichtstärksten sind, habe ich mich für das SIGMA 35mm F1,4 DG HSM | Art, das SIGMA 50mm F1,4 DG HSM | Art und das SIGMA 85mm F1.4 DG HSM | Art entschieden. Ich hatte auch das SIGMA 135mm F1,8 DG HSM | Art dabei, beim Fotografieren habe ich aber gemerkt, dass mir dieses Objektiv in manchen Situationen zu nah ist, da ich teilweise nicht noch mehr Abstand zum Model einnehmen konnte.

Lichtstarke Portraitfotografie © Antonia MoersAuch wenn Tageslicht durch die großen Fenster strömt, wollte ich nicht in der direkten Sonne arbeiten, sodass kleinere Blendenwerte für die korrekte Belichtung notwendig waren. Was mir persönlich natürlich in die Karten spielt, da ich bevorzugt mit offener Blende (kleine Blendenzahl) arbeite und die Objektive, die ich für das Shooting ausgewählt habe, lichtstark sind. Letztendlich habe ich diese Serie hauptsächlich mit dem SIGMA 50mm F1,4 DG HSM | Art fotografiert, da es die perfekte Brennweite war, damit nichts verzerrt und trotzdem genügend von der Location zu sehen ist. 

Lichtstarke Portraitfotografie © Antonia Moers

Ich bin mir ziemlich sicher, dass es nicht das letzte Mal war, dass ich das facettenreiche NOIRstudio besucht habe!

Alle Bilder dieses Beitrags in der Übersicht

Antonia Moers
Antonia Moers
Fotografin aus Leidenschaft

Als gelernte Fotografin unterstützt Antonia das Marketing Team der SIGMA (Deutschland) GmbH mit ihrem fotografischen Fachwissen und neuen, inspirierenden Ideen. Nach Stationen in verschiedenen Fotostudios setzt sie heute gerne aufwändige Projekte verschiedener Stilrichtungen um.

2 Comments

  • 18. September 2017 at 16:31 — Reply

    Hallo Antonia. Sehr schöne Fotos. Ich bin aktuell auf der Suche nach einer neuen Kamera für meine Portraitfotografie. Magst du verraten, mit welcher Kamera du hier fotografiert hast? Bevor ich deinen Beitrag hier gesehen habe, war meine Absicht die Nikon D750 in Kombination mit den Objektiven Sigma Art 50mm F1.4 und dem Sigma Art 24 – 35mm F2.0 zu kaufen. Beim 50mm-Objektiv bin ich nun in meiner Absicht bestärkt worden 😉

    • SIGMA (Author)
      19. September 2017 at 8:36 — Reply

      Hallo Andi,
      es freut mich schon mal zu hören, dass Deine Absicht ein SIGMA 50mm F1,4 DG HSM | Art zu kaufen bestärkt wurde, und dass Dir die Serie gefallen hat. Diese Serie wurde mit einer Canon 5d Mark4 aufgenommen. Ich persönlich fotografiere aber mit einer Canon 5d Mark 3 und einer SIGMA sd quattro. Allgemein kann ich dir da aber nur empfehlen, deine Wunschkamera bei einem Fachhändler deiner Wahl ausgiebig zu testen und dann deine Wahl zu treffen.
      Viele Grüße
      Antonia

Leave a Reply