Review SIGMA 150-600mm F5-6,3 DG OS HSM | Sports

© Axel Heimken

Das SIGMA 150-600mm F5-6,3 DG OS HSM | Sports ist ein leistungsstarkes High-End-Ultra-Tele-Zoom-Objektiv. Seine Eigenschaften haben wir bereits vor einiger Zeit in diesem Beitrag ausführlich beleuchtet.
© Axel HeimkenFotograf Axel Heimken fotografiert im Rahmen seiner Arbeit als dpa-Fotograf häufiger sportliche Großveranstaltungen, wie z.B. das Bundesligaspiel Hamburger SV gegen Hertha BSC Berlin.

Alle hier gezeigten Bilder dieses Sportevents stammen von ihm. Er war vor allem gespannt, wie sich der Autofokus beim Fußball schlägt und ob die Lichtstärke F5-6,3 bei normalem Stadionlicht ausreicht.© Axel Heimken

© Axel Heimken

Das Objektiv im Einsatz – die Meinung des Profis

Das SIGMA 150-600mm F5-6,3 DG OS HSM | Sports habe ich mit einer Canon 5D Mark IV getestet. Die ist eine der absoluten Standardkameras im Bereich der journalistischen Sportfotografie und bedingt durch das weniger lichtstarke Objektiv relativ ideal, da die 5D im High-ISO Bereich ziemlich gut aufgestellt ist.© Axel HeimkenDas Objektiv ist für ein Zoomobjektiv in dem Brennweitenbereich erstaunlich scharf. Die Lichtsstärke ist allerdings bauartbedingt eher niedrig. Hier müssen dann schon Kameras mit einer sehr hohen ISO-Performance genutzt werden.

Zum Vergleich: ein Bundesligastadion ist vergleichsweise gut beleuchtet. Trotzdem bin ich bei einer ISO von 6400 nur auf eine Verschlusszeit von 1/640 gekommen. Das ist bei schnellem Sport schon ziemlich wenig. In „normalen“ Stadien/Hallen reicht das Licht dann nicht mehr aus. Ausnahme – Sportveranstaltungen bei gutem Wetter tagsüber. 

© Axel Heimken

© Axel HeimkenDie AF-Performance ist hervorragend. Das Objektiv fokussiert schnell und sauber auf sich schnell bewegende Motive. Die Performance bricht allerdings  etwas ein, wenn gleichzeitig gezoomt wird.

Beispiel: Ein Spieler der beim Fußball auf den Fotografen zuläuft wird vom AF schnell erfasst, läuft er aber aus dem Bild heraus, sodass man einzoomen muss, wird der AF ungenauer.
Bleiben Motive in der Distanz gleich, z.B. bei einer Querbewegung, werden auch hohe Geschwindigkeiten problemlos erfasst.© Axel Heimken

Mein Fazit: Ein wirklich gutes Objektiv, das mit Hilfe einer geeigneten Kamera seine hervorragende Qualität voll ausreizt.

Alle Bilder dieses Beitrags in der Übersicht

Related Posts

© Andres Beregovich Breaking Mountain Boundaries – Part 2 23. November 2016
Ergebnisse Produkttest mit fotocommunity.de © Oliver Agit Produkttest mit fotocommunity.de 18. Januar 2016

Leave a Reply