Andreas Lier
Andreas Lier
Freier Fotograf aus Hamburg

„Das Wichtigste ist die Aussage eines Bildes. Auch wenn ich eine Geschichte als Thema entwickle, steht immer das individuelle Bild im Vordergrund. Es muss für sich alleine stehen können.“

Im Alter von zehn Jahren bekommt ein Junge eine Kamera geschenkt. Er beginnt, die Welt durch den Sucher zu betrachten. Bald müssen Objektive und ein Blitzgerät angeschafft werden. Ein Labor wird auch eingerichtet. Zu der Zeit ist die digitale Revolution noch weit entfernt. Es folgen verschiedene Ausbildungen, die Techniken werden verfeinert. Während der Ausbildung zum Grafik Designer kommt das Glück ins Spiel. Die Lehrerin im Fach Fotografie eröffnet eine neue Sicht. Weniger technisch, mehr beobachtend. Der Moment des Auslösens wird entscheidend. Ein Bild kann eine Geschichte erzählen. Darin liegt die wahre Größe der Fotografie.
Von 1992 bis 2007 entstehen viele Reisereportagen; unter Anderem in Asien, West- und Südafrika, Amerika und Europa. Es folgen Buchveröffentlichung, diverse Artikel in Reisemagazinen, später verlagert sich die Arbeit in die Musikszene. Eine Werkschau mit dem Titel „Stille/Laut“ - Fotografien von 1990-2015, war 2015 im Kulturgold in Hamburg zu sehen.

Email: info@lierfoto.com / Website: lierfoto.com / Instagram: @lierfoto / Twitter: @lierfoto