Landschaftsfotografie mit dem 50-100mm F1,8 DC HSM | Art

Landschaftsfotografie - SIGMA 50-100mm F1,8 DC HSM | Art ©Robert Sommer

Hallo zusammen,

ich war mit dem SIGMA 50-100mm F1,8 DC HSM | Art in Schottland und habe im letzten Teil über die Vogelinsel Lunga berichtet und darüber, wie wunderbar man mit der Offenblende von f1,8 freistellen kann.

Doch Schottland hat nicht nur Papageitaucher zu bieten, sondern sehr viel mehr. Wie bereits im vorangegangenen Beitrag erwähnt, gab es keinen Regen, sondern Sonne satt und so ergaben sich gerade zu den Abendstunden fantastische Lichtstimmungen. Es war gerade Lammsaison und daher hüpften ständig kleine Lämmer um einen herum.

Landschaftsfotografie - SIGMA 50-100mm F1,8 DC HSM | Art ©Robert Sommer

Landschaftsfotografie - SIGMA 50-100mm F1,8 DC HSM | Art ©Robert Sommer

Gerade wenn man auf dem Weg ist, um einen geeigneten Spot für den Sonnenuntergang zu finden, bleibt man dann doch an den Scottish-Blackface Schafen hängen. Mit den sich schnell ändernden Lichtsituationen zum Sonnenuntergang kann man wunderbar experimentieren. Der Kontrast des Objektives ist schön knackig und die Farben satt, vor allem im abendlichen Gegenlicht.

Landschaftsfotografie - SIGMA 50-100mm F1,8 DC HSM | Art ©Robert Sommer

Nicht nur die Schafe prägen das schottische Landschaftsbild, sondern auch die bekannten schottischen Hochlandrinder. Einsam streifen sie durch das hohe Gras, vorbei an alten Ruinen aus vergangenen Zeiten. An jeder Ecke kann man eine alte Burg oder ein Schloss entdecken und man fragt sich, wie man in der rauen Landschaft wohl früher gelebt hat.

Landschaftsfotografie - SIGMA 50-100mm F1,8 DC HSM | Art ©Robert Sommer

Landschaftsfotografie - SIGMA 50-100mm F1,8 DC HSM | Art ©Robert Sommer

Die wohl bekannteste und auch am besten besuchte Insel Schottlands, ist die Isle of Skye – und das zu Recht. Hier gibt es schroffe Küsten und bergige Landschaften und unendlich viele Fotospots, so dass man sich gar nicht entscheiden kann, wo man zuerst hinfährt. Eines der Postkartenmotive ist der Neist Point, eine kleine Landzunge im Nordwesten der Insel, auf der ein Leuchtturm steht. Gerade zum Sonnenuntergang ist der Ausblick eine wahre Pracht, wenn die Küste in einem warmen Licht erstrahlt. Abgeblendet auf Blende f9 bietet das Objektiv eine hervorragende Schärfe.

Landschaftsfotografie - SIGMA 50-100mm F1,8 DC HSM | Art ©Robert Sommer

Aber auch das bergige Hinterland entfaltet eine ganz besondere mystische Stimmung, wenn morgens früh die Wolken den Berg hoch kriechen und drüber hinwegziehen.

Landschaftsfotografie - SIGMA 50-100mm F1,8 DC HSM | Art ©Robert Sommer

Landschaftsfotografie - SIGMA 50-100mm F1,8 DC HSM | Art ©Robert Sommer

Schottland ist unglaublich facettenreich und bietet eine Fülle an verschiedenen Motiven und Lichtstimmungen. Genauso ist auch das SIGMA 50-100mm F1,8 DC HSM | Art, von Blumenmakros über Vögel im Flug, bis hin zu ganz klassischen Landschaftsaufnahmen ist alles möglich. Ich finde, das Objektiv bereitet unglaublich Spaß! =)

Landschaftsfotografie - SIGMA 50-100mm F1,8 DC HSM | Art ©Robert Sommer

Beste Grüße
Robert

Alle Bilder dieses Beitrags in der Übersicht

Robert Sommer
Robert Sommer
Landschafts- und Tierfotograf

Robert Sommer wohnt seit 2005 in Hamburg, doch sein Herz gehört seiner Heimat – Röbel und der Müritzregion.
So oft es geht ist er in der Natur unterwegs und seine Kamera ist immer dabei. Wenn er die Schönheit der Landschaft fotografieren möchte, steht er entweder vor Sonnenaufgang auf, oder ist bis nach Sonnenuntergang unterwegs. Zu dieser Zeit gibt es dann “die 5 Minuten“, in denen das Licht einfach unbeschreiblich ist. Genau diesen Moment versucht er in seinen Bildern festzuhalten.

Email: robert@sommerblende.de / Website: sommerblende.de

Leave a Reply